nach unten

Dateimanager Caja #

(Version 1.6.2 unter Linux Mint Debian Edition UP 8) symbol: image

Caja ist der vorinstallierte Dateimanager in Linux Mint und wird gestartet, wenn man im Menü einen Ort auswählt. Außerdem ist er über Menu ► Anwendungen ► Systemwerkzeuge ► Caja zu finden. Es handelt sich bei Caja um einen Fork des GNOME-Dateimanagers Files (ehem. Nautilus) für den MATE-Desktop. Der Dateimanager für den Cinnamon-Desktop heißt Nemo, ebenfalls ein Files-Fork.

Um Dateien außerhalb des Home-Ordners des Benutzers verändern zu können, muss Caja mit Root-Rechten gestartet werden. Dazu gibt man im Terminal folgendes ein:

sudo caja

Versteckte Ordner und Dateien werden über die Tastenkombination Strg+H angezeigt.

Weiterhin wird die Darstellung von zwei Dateileisten unterstützt, die über F3 aktiviert/deaktiviert werden kann.

Baumansicht in der Seitenleiste anzeigen #

Standardmäßig werden in der Seitenleiste lediglich die wichtigsten Orte des Dateisystems angezeigt. Wesentlich komfortabler ist es aber, mit der Baumansicht der Dateisystemhierarchie zu arbeiten. Diese stellt man ein, wenn man oberhalb der Seitenleiste auf den Begriff ›Orte‹ klickt, und dort ›Baum‹ auswählt.

Standardansicht für Ordnerinhalte einstellen #

Standardmäßig werden die Ordnerinhalte in der Symbolansicht angezeigt. Um diesen Standard auf Listenansicht zu ändern, wählt man im Menü Bearbeiten ► Einstellungen ► Ansichten ► Vorgabeansicht ► Neue Ordner anzeigen mit: Listenansicht.

Größe der Desktop-Icons #

Die Größe der Icons auf dem Desktop lässt sich über Bearbeiten ► Einstellungen ► Ansichten ► Vorgaben für Symbolansicht ► Voreingestellte Vergrößerungsstufe einstellen.

Ordnerpfad statt Buttons anzeigen #

Über die Tastenkombination Strg+L kann man statt der Schaltflächen oberhalb der Übersicht des Ordnerinhalts den Pfad zu dem aktuellen Ordner anzeigen lassen. Dies ist insbesondere dann nützlich, wenn man den Pfad in einer anderen Anwendung als Zeichenkette benötigt, z. B. im Terminal.

Erweiterte Ansicht der Zugriffsrechte einstellen #

Über Rechtsklick auf eine Datei/ein Verzeichnis ► Eigenschaften ► Zugriffsrechte lassen sich die Zugriffsrechte für eine Datei bzw. ein Verzeichnis in einer einfachen Form anzeigen. Es ist außerdem noch eine tabellarische Ansicht verfügbar, die über eine Änderung der MATE-Konfiguration per Terminal eingestellt werden kann:

mateconftool-2 --type bool --set /apps/caja/preferences/show_advanced_permissions True

Screenshot: Caja file properties

Um diese Änderung rückgängig zu machen, verwendet man folgenden Befehl:

mateconftool-2 --type bool --set /apps/caja/preferences/show_advanced_permissions False